Bürgerinitiative Hochwasser

Hochwasser-Pass für Hausbesitzer

hkc_logo
Mit dem Hochwasserpass können sich Hausbesitzer in ganz Deutschland ein Bild über ihr individuelles Überschwemmungs-Risiko machen. Dazu finden Sie hier auf dieser Website viele nützliche Informationen zu möglichen Gefahren. Mit diesem erweiterten Wissen bewerten Sie auf einem Fragebogen per Selbstauskunft den Ist-Zustand Ihres Hauses. Die Fragestellungen definieren zudem Risikofaktoren und bautechnische Schutzmaßnahmen. Danach erhalten Sie eine Kurzbewertung für Ihr Objekt. Ihre kostenlose Selbstauskunft können Sie direkt hier auf unserer Website ausfüllen und ausdrucken. Diese Bewertung ist aber noch nicht der Hochwasserpass. Für eine erweiterte, detaillierte Bewertung Ihres Objekts können Sie einen Sachkundigen kontaktieren. Die Leistung des Sachkundigen ist kostenpflichtig; er prüft Ihre Angaben und stellt den Hochwasserpass aus.

Der Inhaber des Hochwasserpasses hat damit eine fundierte Risikoeinschätzung für sein Haus und erhält zudem Tipps, wie durch Vorsorgemaßnahmen eine Hochwassergefährdung reduziert werden kann. Außerdem dient der Hochwasserpass als Nachweis, in welchem Maße das Gebäude hochwassergefährdet, -gesichert oder -angepasst ist. Alternativ hilft er bei Verkauf und Vermietung des Gebäudes, weil die Risiken für Hochwasser, Rückstau und Starkregen bewertet ausgewiesen sind.

Link zum Hochwasser-Pass